SVS - KONTAKTE


Platzanlage SV Schermbeck e.V. 1912

Sportanlage Volksbank-Arena/Waldstadion

Im Trog 50

46514 Schermbeck 

Verantwortlich für den Inhalt:

Michael Steinrötter - 46514 Schermbeck

RUF: 015115773299

svschermbeckjunioren@gmail.com

 Unfälle melden sie hier:

Sozialwart des SV Schermbeck (alle Abteilungen) Klemens Nappenfeld
Telefon: 02853 954863        e-Mail: sozialwart@svschermbeck1912.de
Kontaktformular Homepage:
http://www.svschermbeck1912.de
FLVW-Lehrgänge:

http://www.dfbnet.org/vkal/mod_vkal/webflow.do?event=NEW&dmg_menu=150

FLVW-Downloads:

http://www.flvw.de/fussball/jugend/spielbetrieb/durchfuehrungsbestimmungen.html

http://www.flvw-recklinghausen.de/jugend/durchfuehrungsbestimmungen/

http://www.wflv.de/service/download-center.html

http://www.flvw-recklinghausen.de/jugend/formulare/

 



Enstehungsgeschichte des Waldsportplatzes

 

Auf dieser Seite möchten wir Sie darüber informieren was in Zukunft am Sportplatz noch getan wird, und was bereits geschehen ist. 
Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle auf jedenfall bei den zahlreichen Helfern und Spendern von Materialen und Geld, ohne die diese Projekte nie und nimmer bewerkstelligt werden könnten.
Der Unterstand:

Der Unterstand soll noch vor dem ersten Meisterschaftsspiel am 24.08.03 eingeweiht werden. Der Unterstand bietet neben den beiden Toiletten, den zwei Umkleidekabinen, einer Schiedsrichterkabine noch ein Geschäftszimmer für den Fussballmanager Ulrich Nordhoff. Hinzu kommen Abstellräume für die Geräte. Im Anschluss an das Gebäude stehen zwei Carports. Hier ensteht ebenfalls ein Abstellraum für den Platzwart sowie eine Verkaufstheke an dem Frisch gezapftes Bier ausgeschenkt werden kann.
unterstand
unterstand2
 
 
Der Eingangsbereich:

Am Eingangsbereich wird ein Kassenhäuschen erstellt. Es soll bis Saisonbeginn fertig gestellt werden.
kasse
 
 
Links von der Treppe:

Links von der Treppe wird eine Grillhütte aufgestellt. Auch diese soll bis Saisonbeginn fertig sein.
treppe
 
 
Die Bandenwerbung:

Von der AH - Abteilung wurde vor einigen Wochen die Banden werbung zum Eingangsbereich fertig gestellt. In den nächsten Tagen, werden hier viele neue Werbepartner befestigt.
bande
 
 
Gegenseite des Hanges:

Geplant sind auf der Gegenseite des Hanges eine dreistufige Tribüne die aller Wahrscheinlichkeit überdacht wird. Der Bau antrag läuft bereits, und man hofft das Projekt noch in diesem Jahr in Angriff nehmen zu können.
gegenbande
 
 
Der Hang:

Der Bauantrag für die Tribüne am Hang läuft ebenfalls. Man glaubt aber, erst in ein bis zwei Jahren mit dem Bau beginnen zu können.
hang
 
 
Die Platzanlage:

Die Platzanlage soll im nächsten Jahr mit zwei Ausweichplätzen erweitert werden. Hier sieht es gut aus, da bereits im Herbst mit den Arbeiten begonnen werden kann.
 
Der Kunstrasenplatz:

Der geplante Kunstrasenplatz wird leider noch ein wenig warten müssen. Die Anträge sind zwar gestellt. Es kann aber dauern bis alle Instanzen ihre Zustimmung gegeben haben. Hier wird es sicherlich noch zwei bis drei Jahre dauern bis mit den Arbeiten begonnen werden kann.
 
Die Volksbankarena:

Der Waldsportplatz bekam im Jahr 2007 einen neuen Namen. "Volksbank-Arena" hieß die Heimstätte des SV Schermbeck ab sofort. Der Vorstand reagierte wie auch im bezahlten Fußball und konnte sich dadurch eine weitere Einnahmequelle verschaffen.

Durch die Qualifikation für die neue NRW Liga und den dazugehörigen Verbandsauflagen musste die Volksbank-Arena erweitert und ausgebaut werden. So ging Schermbecks 1 Vorsitzender Johannes Brilo, gleichzeitig auch Architekt an die Planungen für die erforderlichen Umbaumaßnahmen.

Die vielen fleißigen Helfer u.a. Willy Schladowski, Rainer Fichte, Rainer Heuwing, Hugo Schulte, Fred Szczepaniak, Steven de Bock, Kevin Zimmer, Philipp Heuwing, Helmut Hindricksen, Engelbert Bikowski, Anton Lankes, Willi Hähnel, Rolf Bleier, Trainer Martin Stroeztel, einige Vorstandsmitglieder, sowie freiwillige Helfer, um nur einige zu nennen, starteten direkt nach dem Saisonende, Anfang Juni 2008 mit den ersten Arbeiten.

Der Rasenplatz mit einer Sprenkleranlage versehen. Durch die nun notwendigen 4 getrennten Eingangsbereiche wurde die Gegengerade mit einer überdachten Tribüne für ca 1300 Leute, davon ca. 360 Sitzplätze versehen. Am Hang wurde eine 1 stufige 100 Meter lange Natursteintribüne gefertigt, auf der ca 1900 Zuschauer Platz finden können. Zudem wurde die Sprecherkabine und der Pressebereich mit Internetanschluss gebaut und überdacht.

Vier Eingangsbereiche ziehen naturgemäß auch mehrere Toilettenanlagen und Verkaufsräume nach sich.

Ein neuer Kabinentrakt mit einer festgeschriebenen Mindestgrösse von 40 qm für die Gäste wurde neu erstellt. Die Gästefans müssen durch 2,20 Meter hohe Zäune extra getrennt werden. Dieser Bereich musste dann ebenfalls mit Toiletten und Verkaufsständen ausgestattet sein.

Und das alles für ca. 20-120 Gästefans, die man in der NRW Liga erwarten dürfte.

Dennoch, der SV Schermbeck hat es geschafft. Die geschaffenen Umbauten werten das Stadion auf und endlich können die Zuschauer auch bei Regenwetter ins Stadion strömen.

Ein Dankeschön an alle Helfer und Sponsoren, die dieses Unterfangen, egal ob es Sinn macht oder nicht, umgesetzt haben.




hang

hang